Firmenlogo "Avalon Arts & Software" (LOGO2KLtr.gif [4167 Byte])

Jan Krüger

Support per Fernzugriff mit "Teamviewer"

 

Was ist Teamviewer ?
Wie funktioniert Teamviewer ?
Datenschutz und Privatsphäre
Nutzungsbedingungen & Download

 

Was ist Teamviewer ?

Bei der Software TeamViewer handelt es sich um ein sog. "Desktop-Sharing"-Tool. Hierbei werden die Bildschirminhalte zweier Computer wechselweise auf Anforderung über das Internet übertragen, so dass sich die Anwender jeweils die Darstellung des anderen Bildschirms anzeigen lassen können.

Im Gegensatz zu sogenannter Fernwartungssoftware muss das Desktopsharing von den Benutzern initiiert werden. Ein Zugriff auf die Daten und Anwendungen eines PC im Hintergrund - ohne Kenntnis des jeweiligen Nutzers - ist hier nicht möglich!

Voraussetzung zur Nutzung ist der Start eines Supporter- und eines Kundenprogramms auf je einem der beteiligten Rechner. Es ist keine Installation von Softwarekomponenten notwendig, die Kommunikation zwischen Supporter- und Kundenprogramm erfolgt über das Internet.
 

Wie funktioniert Teamviewer und was müssen Sie tun ?

Zwei bis drei Mausklicks genügen, um die Verbindung zwischen Ihnen und einem Supporter von Avalon IT-Consulting aufzubauen. Ganz ohne Installation oder Konfiguration. Sie benötigen dafür das "Teamviewer QuickSupport-Modul" (auch "Kundenmodul") genannt)

Rufen Sie uns unter 02204 / 67389 an.

Sobald Sie Ihr Supporter darum bittet, klicken Sie ganz unten auf der Seite den Download-Button an.

Je nach verwendetem Webbrowser können Sie das QuickSupport-Modul direkt im Internet starten (z.B. beim Internet Explorer "Ausführen" anklicken) oder aber (wenn es z.B. öfters verwendet werden soll) an einem von Ihnen bestimmten Ort auf Ihrer Festplatte abspeichern und dann später separat starten (z.B. beim Internet Explorer "Speichern" anklicken).

Nach dem Start des QuickSupport-Moduls erscheint ein Fenster "Haftungsausschluss"  mit den wichtigsten Punkten unserer Nutzungsbedingungen.
Sie können diese Bedingungen annehmen oder ablehnen.

Hinweis: Unter Windows Vista oder Windows 7 erscheint evtl. eine Sicherheitsabfrage der "Benutzerkontensteuerung".
Diese müssen Sie positiv bestätigen (trotz der anders lautenden Meldung wird keine Software dauerhaft auf Ihrem PC installiert).

Wenn Sie diese annehmen, baut das QuickSupport-Modul eine Verbindung einem sog. "KeepAlive Server" auf. Wurde die Verbindung richtig aufgebaut, erscheint ein Fenster mit unserem Logo. Dort stehen eine ID-Nummer und das dazugehörige Kennwort, welches automatisch generiert wird. Danach fordert der Supporter Sie per Telefon auf, ihm die ID und das Kennwort mitzuteilen. Erst nach der Eingabe der Zugangsdaten von unserem Supporter baut der TeamViewer eine Verbindung zu Ihrem PC auf. Vorher besteht nicht die Möglichkeit, auf Ihren Bildschirminhalt einzusehen.


Datenschutz und Privatsphäre

Es handelt sich um eine Software, die NICHT auf Ihrem Rechner installiert wird !

Das Verfahren erfüllt alle Anforderungen des Datenschutzes und es ist selbstverständlich jederzeit sichergestellt, dass Ihre Privatsphäre nicht verletzt wird.

Für ausführliche Informationen steht Ihnen folgendes PDF-Dokument des Herstellers der Software (Teamviewer GmbH) zur Verfügung, welches Sie sich vor dem Ausführen der Fernsteuerungssoftware anschauen können:
 


 

Hier die wichtigsten Punkte zur Datensicherheit in Kurzform:

Zugangssicherung

Zusätzlich zur automatisch generierten Partner-ID erzeugt TeamViewer ein dynamisches Sitzungskennwort, das sich in der Standardeinstellung bei jedem Start ändert und damit zusätzliche Sicherheit gegen unberechtigten Zugang zum System bietet. Wichtige Zusatzfunktionen wie der Dateitransfer erfordern eine zusätzliche, manuelle Bestätigung des Anwenders. Außerdem ist es generell nicht möglich, einen Rechner unbemerkt zu kontrollieren, da der Anwender am entfernten Rechner aus Datenschutzgründen über einen Zugriff informiert sein muss.

Verschlüsselung

TeamViewer arbeitet mit vollständiger Verschlüsselung auf Basis eines RSA Public-/Private Key Exchange und AES (256 Bit) Session Encoding. Diese Technik wird auch bei https/SSL eingesetzt und gilt nach heutigem Standard der Technik als vollständig sicher. Da der Private Key niemals den Clientrechner verlässt, ist durch dieses Verfahren technisch sichergestellt, dass zwischengeschaltete Rechner im Internet den Datenstrom nicht entziffern können. Das gilt somit auch für die TeamViewer Routingserver.

Codesignierung

Als zusätzliche Sicherheitsfunktion werden alle Teamviewer-Programme mittels VeriSign Code Signing signiert. Dadurch ist der Herausgeber der Software immer zuverlässig identifizierbar. Sogar die selbst erstellten QuickSupport Custom Design Tools werden bei der Erstellung dynamisch signiert.

 

Nutzungsbedingungen für den Fernsupport über TeamViewer
 

  1. Zum Zwecke des Supports gewährt der Kunde einem Mitarbeiter (im Folgenden "Supporter" genannt) der Firma Avalon IT-Consulting, Jan Krüger (im Folgenden "A-ITC" genannt) Zugriff auf sein Rechnersystem mit Hilfe der Fernsupportsoftware "TeamViewer".
     
  2. Alle Mitarbeiter der A-ITC behandeln selbstverständlich alles, was sie während der Supportsitzung zu sehen bekommen, absolut vertraulich.
    Genau so, als ob der Kunde seinen Rechner direkt zur Reparatur oder Wartung bei
    A-ITC abgegeben hätte.
     
  3. Der Kunde kann selbst steuern, ob der Supporter bei A-ITC die Fernsteuerung des Rechners übernehmen soll.
    Er kann die Fernsteuerungssitzung jederzeit selbständig beenden.
     
  4. Der Kunde kann während der Fernsteuerungssitzung jederzeit die Aktionen des Supporters auf seinem Rechner beobachten.
     
  5. Es ist nicht möglich, unbemerkt und unberechtigt auf die Daten des Kunden zuzugreifen oder diese von seinem PC zu entfernen. Es werden bei der Ausführung des QuickSupport-Moduls keinerlei Fremdprogramme auf dem PC des Kunden installiert.
     
  6. Die A-ITC übernimmt keinerlei Haftung für von ihr nicht verursachte Störungen, auch wenn diese in zeitlicher Nähe zum geleisteten Support stehen.
     
  7. Der Kunde versichert, eine regelmäßige und jederzeit rücksicherungsfähige Sicherung seiner Daten vorgenommen zu haben.
     
  8.  Mit der Herstellung der Verbindung per TeamViewer erkennt der Kunde die vorgenannten Bedingungen der A-ITC an.


Einverständniserklärung

Ich bestätige die o.g. Nutzungsbedingungen durch den Download bzw. Start des Teamviewer QuickSupport-Moduls.

TeamViewer – die Software für den Zugriff auf PCs über das Internet Download des Avalon-ITC QuickSupport-Moduls

Trennleiste "Rainbow" (kurz)

 

Copyright © 1997-2018 Avalon IT-Consulting, Jan Krüger. Alle Rechte vorbehalten.   Stand: 14. Mai 2018.